Bürgerentscheid für unsere Streuobstwiesen und unser Streuobstzentrum

Siehe:

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 25. Juli 2021 findet ein Bürgerentscheid in unserer Gemeinde statt, in dem Sie mit Ihrer Stimme eine wichtige Weiche für unser Gartendorf am Main stellen können. Sie erhalten demnächst Ihre Briefwahlunterlagen. Wir möchten Sie um Ihre Stimme für die Weiterentwicklung unserer Gemeinde und den Erhalt und Pflege unserer Streuobstwiesen bitten – für Bürgerentscheid 1:

Für die Errichtung eines ökologischen Streuobstzentrums und eines Bürogebäudes an der nördlichen Ortseinfahrt Zeilweg auf 1/3 der Fläche
Für die Bepflanzung des umliegenden Areals mit wertvollen Streuobstbäumen auf 2/3 der Fläche
Für die Zukunft – Natur bewahren und Tradition weitergeben!

Streuobstwiesen sind prägend für die Naturlandschaft Margetshöchheims. Pflege, Erhalt und Weiterentwicklung für die Zukunft sind Auftrag eines Streuobstzentrums. Es soll ein Ort der Begegnung für alle – von Jung bis Alt sein.

Für Pflanzen und Tiere sowie für den Grundwasserschutz

Mit der Pflanzung hochwertiger Streuobstbäume geschieht eine deutliche Aufwertung des bisher vernachlässigten Areals zu Gunsten der Natur. Streuobstwiesen sind ein natürlicher Rückzugsort für viele Insekten und unterstützen die Artenvielfalt. Zudem dienen sie nachweislich dem Grundwasserschutz, der uns sehr am Herzen liegt.

Streuobstwiesen – das Gesicht unseres Gartendorfs – einmalig in Mainfranken

Margetshöchheim trägt nicht umsonst den Namen Gartendorf am Main. Was für andere mainfränkischen Gemeinden die Weinberge sind, sind für uns die Streuobstwiesen. Darüber sind wir sehr stolz. Ein örtliches Streuobstzentrum wäre einmalig in Mainfranken und ein Wegweiser für Margetshöchheim und die Region. Die Natur steht für das Streuobstzentrum im Vordergrund, nicht das Gebäude. Nachhaltigkeit und natürlicher Charakter werden auch in der geplanten Bauausführung maßgeblich sein – genauso wie ein maßvoller Kostenrahmen.

Eine große Chance für unsere Natur, unsere Gemeinde und für uns alle!

Wir sind in den letzten Wochen mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch gewesen. Wir haben uns über viele positive Rückmeldungen gefreut. Das ist uns ein großer Beweis, dass wir auf dem richtigen Weg sind und dass uns alle die Weiterentwicklung unseres Gartendorfs eint.

Daher unsere Bitte um Ihre Stimme für das Streuobstzentrum

Ihre Bürgermeister,

CSU-Gemeinderatsfraktion, SPD/UB-Gemeinderatsfraktion